veranstaltungen

Di / 21.05.2019 / 16:30/ Filmevent und Podiumsdiskussion "Nur eine Frau"

Mitten in Berlin wird Aynur (Almila Bagriacik) von ihrem Bruder Nuri (Rauand Taleb) auf offener
Straße erschossen. Wie ist es zu dieser Tat gekommen? In dem Film NUR EINE FRAU erzählt Aynur ihre Geschichte. Es ist die Geschichte einer selbstbewussten jungen Frau, die das Leben liebt und die genau weiß, wie sie es leben möchte. Die der Gewalt in ihrer
Ehe entflieht und sich auch von ihren Brüdern und Eltern nicht vorschreiben lässt, was sie zu tun
hat.

Der bewegende Film wird am Dienstag, den 21.05.2019 um 16.30 Uhr im Cineplex Germering (Münchner Straße 1) gezeigt. Im Anschluss diskutieren Sandra Maischberger (Filmproduzentin), evtl. Necla Kelek (Terre des femmes) und eine Mitarbeiterin der Münchner Beratungsstelle Sheherazade.

Die Fachstelle Integration und die Gleichstellungsstelle der Stadt Germering, die Germeringer
FrauenInitiative (GeFI) und unser Verein laden euch ganz herzlich ein! Karten gibt's im Cineplex!

Weiberkram im Frauennotruf



  • Veranstaltungsreihe für Frauen zu wechselnden Themen
  • Anmeldung nicht erforderlich
  • in der Regel jeden ersten Monat im Monat
  • Ort: Am Sulzbogen 56, 82256 Fürstenfeldbruck (2. Stock)
  • Kosten: wir freuen uns über 2,00 Euro für unsere Spendendose

Mo / 03.06.2019 / 19:00 - 20:30 / Weiberkram: Wiedereinstieg in Beruf nach der Elternzeit


Frau Pauli (Jobcenter FFB/ Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt) und Frau Vogl (Agentur für Arbeit) stellen Möglichkeiten zum beruflichen Wiedereinstieg für Frauen vor. Im Vortrag werden die Referentinnen auf verschiedene Arbeitszeitmodelle eingehen und Hinweise geben, wie die Kinderbetreuung gut geregelt werden kann. Zusätzlich erfahren Sie, welche Unterstützungsmöglichkeiten es von Seiten der Arbeitsagentur und des Jobcenters gibt um eine passgenaue Stelle zu finden und welche Qualifizierungsmaßnahmen und finanzielle Unterstützung Sie gegebenenfalls in Anspruch nehmen können um Ihren Wiedereinstieg vorzubereiten.

 

Mo / 01.07.2019 / 19:00 - 20:30 / Weiberkram: Wer vorsorgt bleibt selbst-bestimmt

 

Was wird, wenn ich auf die Hilfe anderer angewiesen bin? Wer erledigt meine Bankgeschäfte? Wer kümmert sich um meine Gesundheit und Pflege? Unser Bürgerliches Gesetzbuch kennt ohne ausdrückliche Regelung keine gesetzliche Vertretung zwischen Ehegatten und sonstigen Verwandten. Auch können volljährige Kinder ohne Vollmacht ihre Eltern nicht rechtsgeschäftlich vertreten. Da die Anforderungen hieran immer strenger werden und in der Praxis viel mehr darauf geachtet wird, dass auch tatsächlich im Sinne des Betroffenen gehandelt wird und dementsprechende Vollmachten vorliegen, ist es umso wichtiger, dass man sich zur rechten Zeit, wenn man noch in vollem Besitz seiner geistigen Kräfte ist, Gedanken macht, wen man mit diesen Aufgaben betrauen möchte. Rechtsanwältin Christiane Karwatka-Kloyer gibt einen Überblick, welche Vollmachten erforderlich sind und was drin stehen sollte.

selbstverteidigung und selbstbehauptung

Sa / 19.10.19 / 10 - 16 Uhr: Selbstverteidigung und Selbstbehauptung für Frauen und Mädchen (1-tägiger Kurs)

Für wen?

  • Frauen & Mädchen ab 14 Jahren

Was lernt frau?

  • Gefahrensituationen erkennen & Grenzen zu setzen
  • sich gegen unerwünschte Übergriffe zu wehren
  • Themen wie Angst, Willensschulung & Zivilcourage
  • für den Ernstfall effektive Selbstverteidigungstechniken

Anmeldung?

  • Mail an frauennotruf@fhf-ffb.de
  • telefonisch 08141 - 290 850

Wann - Unsere nächsten Termine

  • Samstag - 16.03.2019
  • oder Samstag - 19.10.2019
  • jeweils 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Wo?

  • Am Sulzbogen 56, 82256 Fürstenfeldbruck
  • Mehrgenerationenhaus - Bürgersaal

Kosten?

  • 20,00 Euro