Runder Tisch gegen Häusliche Gewalt Fürstenfeldbruck

 

Zwei Mal im Jahr trifft sich der Runde Tisch gegen Häusliche Gewalt Fürstenfeldbruck in den Räumlichkeiten des Landratsamtes. Die Interventionsstelle ist beim Runden Tisch federführend.

 

 

 

Ziele


Der Runde Tisch möchte die Zusammenarbeit zwischen denjenigen Stellen, die mit dem Thema Häusliche Gewalt befasst sind verbessen. Mitarbeitende Fachkräfte sollten vernetzt und die gemeinsame Zusammenarbeit verbessert werden. 


Außerdem möchten die Teilnehmenden über  die Thematik häusliche Gewalt aufzuklären.
Fachkräfte & Interessierte sollen über  die individuellen Handlungsmöglichkeiten informiert und aufgeklärt werden. 

 

 

 

 

 

Teilnehmer/-innen


•    Amt für Jugend und Familie
•    Amtsgericht Fürstenfeldbruck

•    Anwält*innen von Betroffenen

•    Beauftragte der Polizei für Kriminalitätsopfer 
•    Frauenhaus
•    Frauennotruf und -beratung

•    Gleichstellungsbeauftragte im Landkreis (FFB, Germering, Gröbenzell) 
•    Interventionsstelle
•    Schwerpunktsachbearbeiter der Polizeiinspektionen des Landkreises "häusliche Gewalt"

•    Sprint e.V. 
•    Staatsanwaltschaft München II
•    Weißer Ring e.V.